DER TAG „GRÜNDONNERSTAG“

AUTOR: Josef Theobald „Gründonnerstag“ ist abgeleitet vom althochdeutschen „greinen“= „weinen“. Denn am Gründonnerstag, dem Donnerstag in der Karwoche, gedenkt die Kirche des letzten Abendmahles, dasJesus…

View More DER TAG „GRÜNDONNERSTAG“

EINE FREIKIRCHLICHE GEMEINDE LÖST SICH AUF

AUTOR: Josef Theobald Nach dem Tode von Herbert W. Armstrong (1892-1986) gab es innerhalb der Weltweiten Kirche Gottes (WKG) sehr starke Ver-änderungen. Zunächst wurden dessen…

View More EINE FREIKIRCHLICHE GEMEINDE LÖST SICH AUF

AM ASCHERMITTWOCH IST ALLES VORBEI

AUTOR: Josef Theobald Seit dem 6. Jahrhundert bildet der Mittwoch vor dem sechsten Sonntag vor Ostern den Auftakt zur österlichen Fastenzeit. [1]An ihm soll nach…

View More AM ASCHERMITTWOCH IST ALLES VORBEI

DER VALENTINSTAG

AUTOR:  Josef Theobald Am Valentinstag gab es verschiedene Bräuche. In Frankreichwurde in früheren Zeiten vor allem die Tradition der Liebes-Lose gepflegt. In England entscheidet die…

View More DER VALENTINSTAG

DIE SCHULSITUATION IN DEN SECHZIGERN UND SPÄTER

AUTOR: Josef Theobald Nach Ostern 1963 wurde der Autor eingeschult. Die Klassen-größen waren mit denen heute nicht vergleichbar. Wegen des Lehrermangels musste sogar eine Klasse…

View More DIE SCHULSITUATION IN DEN SECHZIGERN UND SPÄTER

DER KATERTURM

AUTOR: Josef Theobald In den Fünfziger Jahren gab es noch keinen Massentourismuswie heute. Gefragt war lediglich die Naherholung am Stadtrand(Katerturm, Sägemühle). Ein längerer Urlaub war…

View More DER KATERTURM