Rückblick – Chorfahrt des Männerchores 1864 Roden nach Luxemburg

Nach Luxemburg führte den Männerchor 1864 Roden seine Vereinsfahrt. Das Großherzogtum Luxemburg (französisch Grand-Duché de Luxembourg, luxemburgisch Groussherzogtum Lëtzebuerg) ist ein Staat und eine parlamentarische Demokratie in Form einer konstitutionellen Monarchie[1] im Westen Mitteleuropas. Es ist das letzte von einst zwölf europäischen Großherzogtümern (bzw. Großfürstentümern, wie sie in den meisten osteuropäischen Sprachen genannt werden). Mit einer Fläche von 2586 Quadratkilometern ist Luxemburg einer der kleinsten Flächenstaaten der Erde und (nach Malta) das zweitkleinste Land der Europäischen Union. Es grenzt im Süden über 73 Kilometer an die Französische Republik, im Westen über 148 Kilometer an das Königreich Belgien und im Osten über 135 Kilometer an die Bundesrepublik Deutschland. Die wirtschaftliche Bedeutung des Landes übertrifft mit Rang 70 aller Staaten weltweit beim nominellen Bruttonationaleinkommen diejenige weitaus größerer und bevölkerungsreicherer Staaten auch in der Europäischen Union. Mit Belgien und den Niederlanden bildet Luxemburg die Beneluxstaaten.

Quelle: Wikipedia

Isabelle Goldmann, Chorleiterin des Männergesagvereines nahm die Führungen vor.

Über"ein Gefällt" unserer Seiten würden wir uns freuen!

Weitere Fotos später auf unserer Facebookseite:https://www.facebook.com/RodenaHeimat/

 

 

!20150926_105004~2 Kopie (Mittel) IMG_0104 Kopie (Mittel) IMG_0112 (Mittel) 20150926_110341 (Mittel) IMG_0107 (Mittel) IMG_0123 (Mittel) IMG_0134 (Mittel) IMG_0113 Kopie (Mittel) IMG_0121 (Mittel) IMG_0161 (Mittel) IMG_0166 (Mittel) IMG_0155 (Mittel) IMG_0169 (Mittel) IMG_0174 (Mittel) IMG_0176 (Mittel) IMG_0179 (Mittel) IMG_0180 (Mittel) IMG_0152 (Mittel) IMG_0146 (Mittel)